Stoffwechselmessung via Atemgasanalyse (E-Scan)

Was ist eine Stoffwechselmessung?

Das Stoffwechselmesssystem e-scan verfügt über feinste Sensoren, mit denen sich dein Atem genau analysieren lässt. Hier können wir feststellen, wie hoch sich prozentual dein Stoffwechsel in der Fettverbrennung sowie in der Zuckerverbrennung befindet. Wird überwiegend Fett verbrannt, verlierst du Körperfett. Bei übermäßiger Zuckerverbrennung kommt es jedoch zur Zunahme von Körpergewicht.

Was sagt eine Ruhe-Stoffwechselmessung aus?

Hier erkennen wir, ob Dein Stoffwechsel derzeit Körperfett auf- oder abbaut.

Aber auch seine Leistungsfähigkeit ist direkt mit dem Stoffwechsel verbunden. Es lässt sich erkennen, wie viel Sauerstoff aus deiner eingeatmeten Luft bis zu den Zellen vordringt. Sauerstoff ist für eine gute Verbrennungsleistung sehr wichtig. Kein Feuer brennt ordentlich ohne Sauerstoff. Die Stoffwechselmessung durch den e-scan kann nicht nur für das Gewichtsmanagement sehr hilfreich sein, sondern zeigt auch gesundheitliche Schäden und das gesundheitliche Risiko auf. Außerdem kann die e-scan Messung wunderbar zur Dokumentation für Trainingsfortschritte und zur Trainingssteuerung verwendet werden.

Wie funktioniert eine Stoffwechselmessung?

Die Stoffwechselmessung mit dem System e-scan ist auf die Ruhesituation abgestimmt. So, wie die meisten Menschen den größten Teil des Tages verbringen und nicht beim Betreiben von intensivem Sport. In einer bequemen Sitzposition atmest Du entspannt einige Minuten über ein Mundstück aus und ein. Dabei wird jeder einzelne Atemzug gemessen.

Du mußt dich nicht entkleiden oder anstrengen. Eine spezielle Software wertet die Daten aus dem Messsystem e-scan sofort aus und zeigt deine persönliche Stoffwechselleistung auf.

Zusätzlich erhälst du Auskunft über folgende Werte:

  • Abnehmblockaden
  • Kalorienruheumsatz
  • Kalorien-/Energiebedarf
  • Effektivität Deines Stoffwechsels
  • Anteilige Zucker-/Fettverbrennung
  • Sauerstoffaufnahmefähigkeit der Zellen

Was ist eine Stoffwechselmessung?

Das Stoffwechselmesssystem e-scan verfügt über feinste Sensoren, mit denen sich dein Atem genau analysieren lässt. Hier können wir feststellen, wie hoch sich prozentual dein Stoffwechsel in der Fettverbrennung sowie in der Zuckerverbrennung befindet. Wird überwiegend Fett verbrannt, verlierst du Körperfett. Bei übermäßiger Zuckerverbrennung kommt es jedoch zur Zunahme von Körpergewicht.

Was sagt eine Ruhe-Stoffwechselmessung aus?

Hier erkennen wir, ob Dein Stoffwechsel derzeit Körperfett auf- oder abbaut.

Aber auch seine Leistungsfähigkeit ist direkt mit dem Stoffwechsel verbunden. Es lässt sich erkennen, wie viel Sauerstoff aus deiner eingeatmeten Luft bis zu den Zellen vordringt. Sauerstoff ist für eine gute Verbrennungsleistung sehr wichtig. Kein Feuer brennt ordentlich ohne Sauerstoff. Die Stoffwechselmessung durch den e-scan kann nicht nur für das Gewichtsmanagement sehr hilfreich sein, sondern zeigt auch gesundheitliche Schäden und das gesundheitliche Risiko auf. Außerdem kann die e-scan Messung wunderbar zur Dokumentation für Trainingsfortschritte und zur Trainingssteuerung verwendet werden.

Wie funktioniert eine Stoffwechselmessung?

Die Stoffwechselmessung mit dem System e-scan ist auf die Ruhesituation abgestimmt. So, wie die meisten Menschen den größten Teil des Tages verbringen und nicht beim Betreiben von intensivem Sport. In einer bequemen Sitzposition atmest Du entspannt einige Minuten über ein Mundstück aus und ein. Dabei wird jeder einzelne Atemzug gemessen.

Du mußt dich nicht entkleiden oder anstrengen. Eine spezielle Software wertet die Daten aus dem Messsystem e-scan sofort aus und zeigt deine persönliche Stoffwechselleistung auf.

Zusätzlich erhälst du Auskunft über folgende Werte:

  • Abnehmblockaden
  • Kalorienruheumsatz
  • Kalorien-/Energiebedarf
  • Effektivität Deines Stoffwechsels
  • Anteilige Zucker-/Fettverbrennung
  • Sauerstoffaufnahmefähigkeit der Zellen

Spurenelemente-, Mineralstoff-/Schwermetallmessung (OligoScan)

Spurenelemente-, Mineralstoff-/
Schwermetall-
messung
(OligoScan)

  • Energiemangel und Lustlosigkeit?
  • Chronische Entzündungen?
  • Krämpfe und Verdauungsprobleme?
  • Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit?
  • Abwehrschwächen?
  • Mattigkeit, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen?
  • Erregungs- und Angstzustände?
  • Hör-, Seh-, Gefühl-, Sprach und Gangstörungen?
  • Missempfindungen und Taubheit in Händen und Füssen?

Das Messergebnis zeigt 20 Mineralien- und Spuren­elemente, 14 Schwermetalle und wichtige physiologische Zusammenhänge

Im Gewebe können Mängel an Mineralstoffen oder unerwünschte Giftstoffe über Monate oder gar Jahre hinweg vorhanden sein, ohne dass sich diese im Blutbild abzeichnen. Außerdem stehen 80% aller chronischen Krankheiten in einem Zusammenhang mit Schwermetallen.

Der OLIGOSCAN bietet eine hervorragende Unterstützung für die Diagnose von Körperdysfunktionen, welche auf mangelnde Nährstoffe oder Belastung durch Schwermetalle zurückzuführen sind und welche die Grundregulation des Körpers erheblich aus dem Gleichgewicht holen können. Du erhältst durch diese Messung die wichtigsten Ergebnisse zu deinem Körper!

  • Energiemangel und Lustlosigkeit?
  • Chronische Entzündungen?
  • Krämpfe und Verdauungsprobleme?
  • Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit?
  • Abwehrschwächen?
  • Mattigkeit, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen?
  • Erregungs- und Angstzustände?
  • Hör-, Seh-, Gefühl-, Sprach und Gangstörungen?
  • Missempfindungen und Taubheit in Händen und Füssen?

Das Messergebnis zeigt 20 Mineralien- und Spuren­elemente, 14 Schwermetalle und wichtige physiologische Zusammenhänge

Im Gewebe können Mängel an Mineralstoffen oder unerwünschte Giftstoffe über Monate oder gar Jahre hinweg vorhanden sein, ohne dass sich diese im Blutbild abzeichnen. Außerdem stehen 80% aller chronischen Krankheiten in einem Zusammenhang mit Schwermetallen.

Der OLIGOSCAN bietet eine hervorragende Unterstützung für die Diagnose von Körperdysfunktionen, welche auf mangelnde Nährstoffe oder Belastung durch Schwermetalle zurückzuführen sind und welche die Grundregulation des Körpers erheblich aus dem Gleichgewicht holen können. Du erhältst durch diese Messung die wichtigsten Ergebnisse zu deinem Körper!

Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA)

Die Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) dient der Bestimmung deiner Körperzusammensetzung. Die analysierten Körperkompartimente sind im Einzelnen:

  • Muskelmasse

  • Fettmasse

  • Fettfreie Masse/Magermasse:
    Körperzellmasse + Extrazelluläre Masse

  • Körperwasser

  • Viszeralfett

Mit den weit verbreiteten, nichtphasensensitiven Geräten, wie z.B. handelsüblichen BIA-Waagen, sind diese Mess­techniken nicht durchführbar.

Die BIA demonstriert dir außerdem die Körperzellmasse und deinen Flüssigkeitshaushalt. Durch moderne, phasensensitive BIA-Geräte ist zusätzlich die Bestimmung des Viszeralfettes (Organfettes) möglich und die präzise Messung deiner Muskelmasse in Kilogramm und Prozent.

Diese Körperstrukturanalyse ist eine wertvolle Untersuchung um Krankheiten, wie Adipositas und Diabetes zu kontrollieren und um Gewichtsreduktion genau beurteilen zu können. Ebenfalls ist diese Art der Untersuchung für Sportler sehr nützlich, um immer wieder den Kontrollverlauf zu beobachten, in welchem Verhältnis Fettgewebe und Muskulatur zueinander stehen und der Muskelaufbau sich entwickelt.

Die Bioelektrische Impedanz­analyse (BIA) dient der Bestimmung deiner Körperzusammensetzung. Die analysierten Körperkom­partimente sind im Einzelnen:

  • Muskelmasse

  • Fettmasse

  • Fettfreie Masse/Magermasse:
    Körperzellmasse + Extrazelluläre Masse

  • Körperwasser

  • Viszeralfett

Mit den weit verbreiteten, nichtphasensensitiven Geräten, wie z.B. handels­üblichen BIA-Waagen, sind diese Messtechniken nicht durchführbar.

Die BIA demonstriert dir außerdem die Körperzellmasse und deinen Flüssigkeitshaushalt. Durch moderne, phasensensitive BIA-Geräte ist zusätzlich die Bestimmung des Viszeralfettes (Organfettes) möglich und die präzise Messung deiner Muskelmasse in Kilogramm und Prozent.

Diese Körperstrukturanalyse ist eine wertvolle Untersuchung um Krankheiten, wie Adipositas und Diabetes zu kontrollieren und um Gewichtsreduktion genau beurteilen zu können. Ebenfalls ist diese Art der Untersuchung für Sportler sehr nützlich, um immer wieder den Kontrollverlauf zu beobachten, in welchem Verhältnis Fettgewebe und Muskulatur zueinander stehen und der Muskelaufbau sich entwickelt.